Tickets, VIP-Packages, Incentives, Paddock-Club, Hotel Arrangements, Geschenkgutscheine
 
f1-blog
f1-blog
 



 Monaco / Monte Carlo
     
  Der enge Stadkurs ist der Höhepunkt jeder Saison. Dort trifft sich alles was Rang und Namen hat. Geld, Feten und Staus - so könnte man das GP-Wochenende beschreiben, das sich jährlich wiederholt. Die Fahrer müssen hier besonders hoch konzentriert ins Rennen gehen, da die engen Straßen kaum Platz zum Überholen bieten und beim kleinsten Fehler ist der Wagen Schrott und das Rennen gelaufen.
     
 
Name:   Monte Carlo
Land:   Monaco
Länge:   3,366 km
Renndistanz:   78 Runden = 262,548 km
Erster GP:   1955
     
     

 Streckeninfo

Mit 3,370 km ist es die kürzeste und zugleich langsamste Strecke in der Formel 1. Monaco war der erste Strassenkurs im Motorsport überhaupt, dabei ist die Strecke seit 1929 fast immer gleich geblieben. Der dreimalige Weltmeister Jackie Stewart nannte die Strecke im Fürstentum einmal "Das Juwel in der F1-Krone", er hat damit die ganz spezielle Faszination, die von dieser Strecke ausgeht, auf den Kopf getroffen.

Das grösste Problem sind kurze Aussetzer in der Konzentration, fast allen F1-Piloten ist dies schon einmal auf dieser Strecke passiert. Die grösste Konzentrationsprobe ist die erste Kurve, die Saint Devote, viele Fahrer haben hier in der Vergangenheit ein Rennen abrupt in den Leitplanken beendet. In Monaco gibt es keine Auslaufzonen, die kleinste Berührung mit den Leitplanken aus Metall, kann die Aufhängung zerstören. Nirgendwo gilt die alte Motorsport-Weisheit "Erst musst du das Rennen beenden, bevor du als erster ins Ziel fährst" mehr als hier im Fürstentum.

Was die Abstimmung betrifft, fahren die Teams in Monaco mit maximalem Abtrieb, ausserdem ist die Traktion des Autos extrem wichtig, nur so lässt es sich möglichst effizient aus den langsamen Kurven herausbeschleunigen.

 Preise ( 24.05. - 27.05.2018 )

Tribüne
Donnerstag-Sonntag
Samstag&Sonntag
Sonntag
A1 - Place Saint Devote 770,- € 737,- € 528,- €
B - Casino 1045,- € 990,- € ausverkauft
C - Virage du Potier 550,- € 495,- € 385,- €
K oben - Quai Albert 1 er 880,- € 836,- € 605,- €
K unten - Quai Albert 1 er 803,- € 759,- € 550,- €
L - Hoch - Piscine Rainier 880,- € 836,- € 605,- €
L - Tief - Piscine Rainier ausverkauft ausverkauft ausverkauft
N - Piscine Panne Nord 605,- € 550,- € 429,- €
O - Hoch - Piscine Plongeur 880,- € 836,- € 605,- €
P - Piscine Panne Sud 605,- € 550,- € 429,- €
T - Hoch - Cale de Halage 880,- € 836,- € 605,- €
T - Tief - Cale de Halage 649,- € 605,- € 440,- €
V - Virage Anthona Noghes ausverkauft ausverkauft 605,- €
X 1 ausverkauft ausverkauft ausverkauft
X 2 ausverkauft ausverkauft ausverkauft
Z 1 (Stehplätze) ausverkauft ausverkauft ausverkauft
Secteur Rocher (Stehplätze) 215,- € 180,- € 110,- €
zum Bestellen bitte die Preise anklicken

Wichtige Hinweise

  • Alle Ticketpreise verstehen sich zzgl. 12,5% Vorverkaufsgebühr und inkl. MwSt. Sowie Ansprechpartner vor Ort und Infopackage !
  • Kinder von 6 – 15 Jahren erhalten eine Ermäßigung von 50 % in allen Kategorien ( bei Buchung im Kommentarfeld des Bestellformulares mit angeben )
  • Alle Tribünen verfügen über nummerierte Sitzplätze !
  • Folgende Bereiche sind mit Blick auf Videoleinwand : Secteur Rocher, B, K, M, L, N, O, P, T, V
  • Inhaber einer Samstag oder Sonntag Tribünenkarte, können ohne Aufpreis am Freitag von 14.30 - 18.00h die Boxengasse besuchen.
  • Diverse Vip-Angebote auf Anfrage !

--> zu diesem Grand Prix bieten wir auch attraktive Hotel- und Reisepackages an ( siehe Rubrik Hotels / Reisen )!

--> Alternativ zu den klassischen Tribünen bieten wir zudem auch unsere attraktiven VIP-Balkone ( z.B. im „Shangri La“ oder „Beau Rivage“ ) in exklusiver Atmosphäre, mit Top-Sicht, inkl. Catering & Getränke an ! --> Hier Anfragen !

         

   
Tickets, VIP-Packages, Incentives, Paddock-Club, Hotel Arrangements, Geschenkgutscheine